SILCO Verlaufs-, Netz- und Dispergieradditive

Das SILCO Produktportfolio bietet Verlaufs- und Netzadditive für Druckfarben, Überdrucklacke und vielseitige Beschichtungen sowie Hochleistungs-Dispergieradditive für Pigmentpräparationen.

      Verlaufs- und Oberflächen-Additive (Levelling Additives)

      Um eine homogene und fehlerfreie Beschichtung zu erzielen, sind eine Vielzahl von Faktoren und Einflussgrößen zu beachten.

      Nach der Applikation wasserhaltiger Beschichtungssysteme kommt es bei der Trocknung häufig zu Strömungen und Konzentrationsunterschieden im Lack. Dies kann zu unerwünschten Ausbildungen einer Narbenstruktur, vergleichbar mit einer sogenannten Orangenhaut, auf der Oberfläche führen. Veränderungen von Dichte, Temperatur und Oberflächenspannung sind die entscheidenden Parameter dieses Effekts.

      Durch den Zusatz geeigneter Verlaufs- und Oberflächenadditive kann diesem Effekt gezielt entgegengewirkt werden. Neben der Optimierung des Verlaufs können mit spezifisch angepassten Additiven diverse Oberflächeneigenschaften eingestellt werden:

      Das Resultat:

      • Überlackierbarkeit
      • Oberflächenglätte und Slip
      • Anti-Haft-Eigenschaften
      • Anti-Graffiti-Effekt
      • Kratzbeständigkeit

      Substratnetzmittel (Wetting Additives)

      Substratnetzmittel sorgen für eine ausgezeichnete Benetzung von Oberflächen. Ein Beschichtungssystem erzielt optimale Ergebnisse, wenn die Oberflächenspannung der Beschichtung niedriger ist als die Grenzflächenspannung des Substrats.

      Da Wasser eine deutlich höhere Oberflächenspannung als jedes organische Lösemittel aufweist, sind beim Einsatz von wasserbasierten Formulierungen häufig Benetzungsstörungen zu beobachten.

      Diese Störungen können durch den Zusatz geeigneter Substratnetzmittel verhindert werden, da sie die Oberflächenspannung des wässrigen Systems deutlich herabsetzen. Auf diese Weise sind mit wässrigen Formulierungen Benetzungsergebnisse erzielbar, die vergleichbar mit lösemittelbasierenden Systemen sind.

      Das Resultat:

      • Hocheffektive Benetzung
      • Überlackierbarkeit
      • Zusätzliche Anti-Krater-Eigenschaften
      • Geringe Schaumneigung

      Netz- und Dispergieradditive (Dispersing Additives)

      Netz- und Dispergieradditive wirken in zweierlei Hinsicht. Als oberflächenaktive Substanzen beschleunigen sie die Benetzung der Pigmentagglomerate im Bindemittel und verbessern zusätzlich die Stabilität der Pigmentdispersion.

      Damit wird eine unkontrollierte Flokkulation der Feststoffe im Lack verhindert, die sonst zu Qualitätseinbußen durch Separation, geringe Farbstärke oder sogenannte Rub Out Effekten führen kann.

      Netz- und Dispergieradditive sind in pigmentierten und gefüllten Systemen unerlässlich und garantieren:

      • Beste Farbstärke
      • Lange Stabilität
      • Kein Rub Out
      • Bestmögliche Kompatibilität der Paste im Bindemittel

       

       

      Eigenschaften und Effekte:

      • Pigmentstabilisierung
      • Pigmentbenetzung
      • Verbesserung des Benetzungsverhaltens
      • Optimaler Verlauf

       

      Industrien und Märkte:

      • Betonfertigteile
      • Transportbeton
      • Holzanstrichstoffe
      • Industrielacke
      • Pigmentkonzentrate
      • Fassadenfarben und -putze
      • Druckfarben
      • Überdrucklacke
      • Folienbeschichtungen

       

       

      Architecture:

      SILCO AC 1002
      SILCO AC 9100
      SILCO AC 9500

      Coatings:

      SILCO CT 1003
      SILCO CT 1005
      SILCO CT 1008
      SILCO CT 1111
      SILCO CT 2150
      SILCO CT 2165
      SILCO CT 5053

      Graphic Arts:

      SILCO GA 1011
      SILCO GA 1111
      SILCO GA 1018
      SILCO GA 2550
      SILCO GA 1069
      SILCO GA 5053
      SILCO GA 5157


      VOILA_REP_ID=C1257CF9:002EDCB8