YES.

Kompetente,
individuelle
Unterstützung

Produktsicherheit

Produktsicherheit

Keine Kompromisse – keine Risiken

Die Sicherheit und der Schutz von Mensch und Natur ist der CHT Gruppe ein großes Anliegen und daher zentral in unseren Unternehmensleitlinien manifestiert. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und stellen sicher, dass unsere Produkte und Produktionsverfahren höchsten Sicherheitsstandards genügen.

 

Darüber hinaus haben wir uns freiwillig und selbstverpflichtend der weltweiten „Responsible Care“-Initative der chemischen Industrie angeschlossen. In unserem traditionellen Arbeitsgebiet der Textilchemie engagieren wir uns als bluesign® Supporter und unterstützen die ZDHC Initiative in ihren Zielen.

 

Wir unterstützen die Ziele der EU - bezüglich der Sicherstellung eines hohen Schutzniveaus von Umwelt und menschlicher Gesundheit - und arbeiten, gemeinsam mit anderen europäischen Chemieunternehmen, der Europäischen Chemieagentur (ECHA) und unseren Kunden, permanent an deren Umsetzung.


Die CHT ist Mitglied und aktiv in diversen Fachgruppen

VCI e.V. – Verband der chemischen Industrie

TEGEWA e.V. – Verband der Hersteller von Textil-, Papier-, Leder- und Pelzhilfs- und -farbmitteln, Tensiden, Komplexbildnern, Antimikrobiellen Mitteln, Polymeren Flockungsmitteln, Kosmetischen Rohstoffen und Pharmazeutischen Hilfsstoffen oder verwandten Produkten

ETAD Organisation – The Ecological and Toxicological Association of Dyes and Organic Pigments Manufacturers

Textile Standards

Wir erfüllen die Anforderungen verschiedener branchenweiter und unternehmensspezifischer Standards, welche von Seiten unserer Kunden, von Brands und Retailern oder dem Handel an die CHT Gruppe gestellt werden.

Die bekanntesten Standards unabhängiger Organisationen sind:

  • bluesign®*
  • STANDARD 100 by OEKO-TEX®
  • Global Organic Textile Standard (GOTS)
  • Cradle to Cradle Certified®
  • EU Umweltzeichen

* Hierbei werden die chemischen Produkte und Stoffe, die in einem Unternehmen zur Anwendung kommen ebenso betrachtet, wie der Umgang mit den Ressourcen Luft, Wasser, Boden sowie Mensch und Energie.

ZDHC

Im Jahr 2011 verpflichtete sich eine Gruppe wichtiger Bekleidungs-, Leder- und Schuhmarken sowie Einzelhändler gemeinsam, gefährliche Chemikalien in ihrer Wertschöpfungskette zu reduzieren oder zu ersetzen, um einen sichereren Umgang mit Chemikalien sicherzustellen. Dies war der Beginn der ZDHC Initiative.

Die ZDHC Foundation repräsentiert Vertreter der gesamten Lieferkette in der Textil- und Lederindustrie sowie assoziierte und interessierte Gruppen dieser Industrien und der Öffentlichkeit.

Die CHT Gruppe übernimmt eine führende Rolle unter Chemiekalienherstellern für die textile Lieferkette. So war die CHT Gruppe eine der treibenden Kräfte, als sich im Sommer 2019 eine Gruppe von annähernd 10 international namhafter Chemikalienunternehmen entschlossen hat, ZDHC Contributor zu werden.

Gemeinsam entwickeln und implementieren die ZDHC Mitglieder Methoden und Tools für ein sichereres Chemikalienmanagement. Zur Schonung von Ressourcen und Umwelt sowie zum Schutz von Mensch und Natur. Die CHT Gruppe engagiert sich in mehreren ZDHC Task Teams und ist Mitglied der ZDHC internen Chemical Industry Advisory Group (CIAG). Ihre Leistungsfähigkeit demonstriert die CHT Gruppe auch mit über 1800 im Chemical Module des ZDHC Gateway verfügbaren Produkten. Fast 90 % dieser Produkte erreichen dabei Level 3, die höchste Konformitätsstufe im ZDHC Gateway. Damit ist die CHT Gruppe Spitzenreiter in der Datenaustauschplattform zur Darstellung der Konformität chemischer Produkte mit der ZDHC MRSL, einem weiteren wichtigen Tool der ZDHC Foundation.

Verbände und Initiativen

Zusätzlich unterstützen und fördern wir, über die Mitgliedschaft in verschiedenen Industrieverbänden, die Verbesserung des Schutzes von Mensch und Natur. So sind wir beispielsweise Partner der Responsible Care Initiative der Chemischen Industrie. Außerdem beteiligen wir uns aktiv in der deutschen Nachhaltigkeitsinitiative Chemie³ des Verbands der Chemischen Industrie e.V. (VCI), der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und des Bundesarbeitgeberverbands Chemie (BAVC).


ETAD - Ecological and Toxicological Association of Dyes and Organic Pigments Manufacturers
Seit 1999 ist die CHT Switzerland AG Mitglied der ETAD.

Die in diesem internationalen Verband organisierten Unternehmen sind weltweit tätig, wobei die ETAD die Anstrengungen ihrer Mitgliedsunternehmen koordiniert, um jegliche mögliche Beeinträchtigungen von Gesundheit oder Umwelt durch organische Farbmittel zu minimieren. Die ETAD Mitgliedsunternehmen haben sich verpflichtet den ETAD Code of Ethics, der auf den Grundprinzipien der Responsible Care Initiative der chemischen Industrie basiert, einzuhalten. Sie müssen ebenfalls alle nationalen und internationalen Gesetze in Bezug auf Herstellung und Vertrieb von chemischen Produkten erfüllen.

Die ETAD Ziele für nachhaltiges Wachstum der Farbstoff- und Pigmentindustrie sind:

  • Bereitstellung eines freiwilligen Netzwerks in dem die Mitgliedsfirmen zugunsten der Gesundheit und Umwelt zusammenarbeiten können.
  • Fördern der Responsible Care Prinzipien und Produktverantwortung.
  • Kooperation mit Behörden, um die Gesundheits- und Umweltregularien zu harmonisieren.

Kontakt

Sie haben Fragen oder brauchen Informationen?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Produktsicherheit Textilfarbstoffe und Pigmente

CHT Switzerland AG

+41 71 763 87 77
product-safety.switzerland[at]cht.com