Gesetzliche Regelungen, die wir unterstützen

Die Europäische Chemikaliengesetzgebung befindet sich seit der Veröffentlichung der REACH Verordnung 2007 im Wandel. Parallel zu REACH hat die Europäische Union mit der Veröffentlichung der CLP Verordnung das europäischen Klassifizierungs- und Kennzeichnungssystem an die UN Regularien angepasst. Zweck dieses Umbruchs ist die Sicherstellung eines hohen Schutzniveaus von menschlicher Gesundheit und Umwelt.

Wir als CHT/BEZEMA Gruppe unterstützen die Ziele der EU und arbeiten, trotz des erheblichen Aufwands, den dieser Wandel für uns mit sich bringt, gemeinsam mit anderen europäischen Chemieunternehmen, der Europäischen Chemieagentur (ECHA) und unseren Kunden, permanent an ihrer Umsetzung.

Hierbei liegt unser Hauptaugenmerk auf der Registrierung unserer REACH relevanten Stoffe bis Mai 2018 und den Stoffen mit besonders besorgniserregenden Eigenschaften (Substances of Very High Concern = SVHC) nach REACH.
Außerdem arbeiten wir an der Umstellung unserer Produkte auf die CLP Klassifizierung bis Mai 2015.

 

Informationsservice zu gesetzlichen Änderungen

Umfangreiche und wichtige rechtliche Änderungen, z.B. zum Chemikalienrecht, mit direkten Auswirkungen auf den Umgang mit unseren Produkten oder deren Kennzeichnungspflicht, wollen wir Ihnen an dieser Stelle in Form von Kundeninformationsschreiben aufbereiten und als Download zur Verfügung stellen.

Ihre CHT/BEZEMA Produktsicherheit


VOILA_REP_ID=C1257CF9:002EDCB8