Silikonelastomere für den Modell- und Formenbau und Rapid Prototyping

CHT Rapid Prototyping

Im Modell- und Formenbau bzw. Rapid Prototyping werden Formen vornehmlich aus RTV-2 additions- und kondensationsvernetzenden Silikonelastomeren hergestellt.

Ein großer Vorteil der Silikonelastomere besteht darin, dass Negativ-Formen von nahezu beliebigen Gegenständen, Werkstücken oder Körpern mit sehr genauer Detailwiedergabe angefertigt werden können. Durch die Wahl der geeigneten Abformtechnik sind auch komplexe Geometrien und unterschiedlich große Modelle problemlos in höchster Qualität reproduzierbar.

    Um diesen spezifischen Anforderungen gerecht zu werden verfügen unsere Silikonelastomere über ein breites Spektrum an Eigenschaften und sind in unterschiedlichen Modifizierungen erhältlich.

    Hierzu zählen unter anderem:

    • Hohe Chemikalienbeständigkeit
    • Optimale Trenneigenschaften durch ölende Produktvarianten
    • Hohe Transparenz durch spezielle Herstellverfahren
    • Sehr gute mechanische Eigenschaften wie z.B. Weiterreißwiderstand und Zugfestigkeit.
       

    Ausserdem enthält unser Sortiment Elastomere, die speziell für den Haut- und Lebensmittelkontakt zertifiziert sind.

    Die Silikonelastomere der CHT Gruppe erfüllen hoch spezielle Anforderungen und kommen in vielfältigen Anwendungsfeldern zum Einsatz:

    • Betonverguss
    • Architektur und Design
    • Großserien Schmuckherstellung
    • industrielle Großabformungen
    • präzisions- Prototypenherstellung
    • Lebensmittelabformungen uvm.

     

    Gerne modifizieren und formulieren wir auch Silikonelastomere nach Ihren spezifischen Anforderungen.

    Downloads

    Bereich Titel deutsch Titel englisch Art Datum Sprache
    Material SolutionsSilikone für Architektur-AnwendungenSilicones for Architectural ApplicationsBroschüre11.07.2019
    Material SolutionsSilikone für den FormenbauMoldmaking Silicone SeriesBroschüre10.05.2019

    VOILA_REP_ID=C1257CF9:002EDCB8