Das Recyclinggeschäft der CHT mit guter Perspektive

CHT Recycling

Von der Flasche zur Faser, dies war einer der Ansatzpunkte für die CHT, als sie vor 8 Jahren begann sich mit dem Thema PET Recycling zu beschäftigen. Mittlerweile ist das Kunststoff-Recycling ein erfolgreiches Anwendungsgebiet mit starkem Zukunftspotenzial für die CHT Gruppe.

Im Recyclingprozess wird das Kunststoffmaterial zunächst gemahlen und die entstandenen Flakes anschließend einem wässrigen Reinigungsprozess unterworfen.
Dabei helfen unsere Prozeßchemikalien TUBIWASH, TUBIFOAM und TUBIWET die Reinigungswirkung zu verstärken und das PET von anderen Kunststoffen zu trennen.

Steigende Rohölpreise sorgen immer wieder für hohe Polymerkosten in der Herstellung, zudem steigt weltweit der Verbrauch an PET Getränkeflaschen. Die globale Recyclingquote von PET unterliegt demzufolge seit Jahren einer Steigerung. 2014 wurden etwa 9,7 Mio Tonnen PET Flaschen gesammelt. Für das Jahr 2018 sind etwa 12,5 Mio Tonnen prognostiziert. Der CHT Anwendungsbereich Recycling profitiert von diesem weltweiten Wachstum. Im Schnitt kann ein jährliches Wachstum von rund 20 % verzeichnet werden.

In der Produktentwicklung stehen in naher Zukunft Themen wie Effizienz und Wirtschaftlichkeit auf der Agenda, um die Recyclingprozesse der Kunden noch weiter zu optimieren. In den kommenden Jahren wird die CHT Gruppe den Anwendungsbereich Recycling weltweit weiter ausbauen, um sich zusätzliche Marktanteile zu sichern.


VOILA_REP_ID=C1257CF9:002EDCB8