Genehmigung zur Herstellung von Desinfektionsmittel erhalten – CHT Germany GmbH startet mit Produktion

Die CHT Germany GmbH hat mit heutiger Wirkung die Produktion eines Händedesinfektionsmittels aufgenommen. Grund für diesen Schritt ist die Verknappung von Händedesinfektionsmittels am Markt aufgrund des aktuell kursierenden neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2.

 

Nach der Beantragung am 07.03.2020 hat die CHT Germany GmbH heute nun die Genehmigung zur Produktion des Händedesinfektionsmittels erhalten. Diese basiert auf einer erweiterten Allgemeinverfügung, die die Bundesstelle für Chemikalien (BAuA) in Absprache mit dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) bekannt gab. Damit gehört die CHT Germany GmbH als produzierendes Unternehmen der Spezialitätenchemieindustrie zum individualisierten Adressatenkreis von "Apotheken, Unternehmen der pharmazeutischen Industrie und Unternehmen der chemischen Industrie“, an die sich die erweiterte Allgemeinverfügung der BAuA richtet.

 

Das CHT Händedesinfektionsmittel wird auf Basis einer öffentlich zugänglichen Standardrezepturen der WHO hergestellt. Aufgrund des hohen Nachfrageaufkommens wird das CHT Händedesinfektionsmittel im 3-Schichtbetrieb am Dußlinger Standort produziert.

Aktuell werden die Anfragen der regionalen Organisationen wie DRK, Kliniken und Altersheimen bevorzugt bedienen. Im Anschluss will die CHT allen weiteren Anfragen nachkommen und den aktiven Verkauf an gewerbliche Kunden, wie Großhändler zur Apotheken- oder Drogeriemarktversorgung, aufnehmen. Der Vertrieb des CHT Desinfektionsmittels, der in 1 und 5 Liter-Gebinden erfolgt, richtet sich somit ausschließlich an gewerbliche Kunden und nicht an den Endverbraucher.

 

Wir freuen uns und sind stolz darauf, in der momentan sehr schwierigen Situation einen positiven Beitrag zu leisten und den erhöhten Bedarf der Bevölkerung an Händedesinfektionsmittel unterstützen zu können.

 

zur Infoseite und Bestellung 

Downloads

Bereich Titel deutsch Titel englisch Art Datum Sprache
UnternehmenPressemitteilung | Produktion DesinfektionsmittelPress release | Production disinfectantDokument17.03.2020

VOILA_REP_ID=C1257CF9:002EDCB8