Sauber vernetzt - formaldehydfreier Binder für nachhaltigen Textildruck

Wenn Textilien gerne, oft und über einen langen Zeitraum getragen werden, sind sie nachhaltig.
Voraussetzung für eine ökologisch sinnvolle und dauerhafte Nutzung sind der modische Anspruch und eine Qualität, die Lust auf häufiges Verwenden macht.

Für eine nachhaltige Herstellung von bedruckten Textilien ist der Pigmentdruck ein ausgezeichnetes Verfahren. Der Reaktivdruck benötigt hingegen durch Nachwaschen und Trocknen einen höheren Ressourceneinsatz.

Farbe ist ein wichtiges Element der modischen Gestaltung. Qualität wird hierbei auch über die Beständigkeit der Farbe definiert. Bei Verwendung eines qualitativ hochwertigen Pigmentdruckbinders lassen sich modische, brillante Farben mit hoher Echtheit für intensiven Gebrauch herstellen.

Schadstofffrei

Der Binder wird zu einem Bestandteil der bedruckten Ware und muss als solcher der Warenqualität bzw. dem Warengriff entsprechen.
Der Binderfilm auf der Ware muss von toxischen Bestandteilen wie zinnorganische Verbindungen, APEO oder Formaldehyd, frei sein.

Hoher Aktivgehalt

Nachhaltige Produkte haben einen hohen Aktivgehalt, so dass beim Transport nicht viel Wasser bewegt werden muss. Einsparung beim Transportgewicht trägt zu einer Reduzierung des Treibstoffverbrauchs bei, die geringere Lagerkapazität spart Kosten.

Reduzierte Einsatzmenge

Neben den herkömmlichen Konzentrationen von 38 % sind unsere formaldehydfreien Binder auch in höheren Konzentrationen lieferbar.
TUBIFAST AS 5087 FF beispielsweise mit 50 % Trockensubstanz.
Die Einsatzmenge des Binders in der Druckpaste ist proportional zur Pigmentkonzentration. Bei hoher Binderkonzentration kann mit entsprechend geringerer Einsatzmenge gearbeitet werden.

Echtheiten bei tiefen Farben

Modische Drucke sind oft brillant. Die erforderlichen hohen Echtheiten können mit Pigmenten in der Regel nur mit hohen Bindermengen erreicht werden.
Bei hoher Einsatzmenge herkömmlicher Formaldehyd abspaltender Binder können, trotz Abbindung mit Harnstoff, Grenzwerte überschritten werden (z. B. für Kleinkinder).

Mit der neuen Generation der "Zero Formaldehyd-Binder" müssen diese modischen Artikel nicht mehr zwingend mit Reaktivfarbstoffen gedruckt werden und genügen dennoch höchsten ökologischen Ansprüchen. Das aufwändige Auswaschen entfällt in diesem Prozess ebenfalls.

Die Druckrezeptur

Eine Pigmentdruckrezeptur ist ein aufeinander abgestimmtes System und richtet sich nach der Pigmentkonzentration. Die Rezeptur ist, anhand des zu bedruckenden Materials sowie den individuellen Anforderungen, proportional anzupassen.

Bei Bedarf kann der Druckpaste ein Silikonentschäumer, z. B. CHT-ENTSCHÄUMER BSN, zugesetzt werden. Andere Zusätze, wie Harnstoff oder höherwertige Alkohole, sind im Hinblick auf optimale Echtheiten zu vermeiden.

Die Binder sind für optimale Laufeigenschaften eingestellt.

Ihre eigene Rezeptur können sie über den Download selbst kalkulieren. 

10 g/kg TUBIGAT AR / R 130 NEU Rheologisches Additiv für optimale Farbtiefe
5 - 15 g/kg TUBISOFT PS / SEM Silikon für optimale Trockenreibechtheit
10 - 30 g/kg TUBIFIX P 70 / FIX 120 W Formaldehydfreier geblockter Isocyanat-Fixierer für gute Nassechtheiten
80 - 280 g/kg TUBIFAST AS 4087 FF / AS 5087 FF Formaldehydfreier 38%iger resp. 50%iger Binder Tg minus 14 °C
12 - 48 g/kg TUBIVIS DL 600 / STAR Synthetischer Verdicker

 

Downloads

Bereich Titel deutsch Titel englisch Art Datum Sprache
TextilTUBIFAST AS 5087 FF - Formaldehyd-freier BinderTUBIFAST AS 5087 FF - Formaldehyde-free BinderTechnische Information29.02.2016
TextilRezepturberechnung TUBIFAST AS 4087 FF & 5087 FFRecipe calculation TUBIFAST AS 4087 FF & 5087 FFAnwendung29.02.2016

VOILA_REP_ID=C1257CF9:002EDCB8